Allgemein

Interview mit dem Kommissar – Teil I

Sylvie Braesi stellt die Fragen der Leser und Leserinnen an Hauptkommissar Martin Winkler.

Sylvie Braesi

Hallo Herr Winkler, ich freue mich, dass Sie doch noch Zeit gefunden haben …

HK Winkler (unterbricht die Autorin)

Können wir das gleich mal abkürzen? Soviel Zeit, wie Sie glauben, habe ich nämlich nicht. Und bitte, nennen Sie mich Martin. Wenn mich einer mit Herr Winkler anspricht, komme ich mir vor, wie mein Vater.

Sylvie Braesi

Wie Sie wünschen. Dann kommen wir gleich zur ersten Frage. Sie sind ein ziemlich beschäftigter Mann.

HK Winkler

Das ist keine Frage.

Sylvie Braesi

Nein. Das war eine Feststellung. Und ich muss es ja wissen. Ich schreibe Ihnen ja die Fälle auf den Leib.

HK Winkler (sieht Sylvie Braesi durchdringend an)

Dann können Sie mir ja gleich sagen, wie der nächste Fall ausgeht. Spart Zeit und Arbeit.

Sylvie Braesi

Das könnte Ihnen so passen, Martin. Hier wird nichts verraten.

HK Winkler

Geht es jetzt endlich los?

Sylvie Braesi (holt tief Luft und seufzt)

Die Leser würden gern wissen, was Martin Winkler so für ein Mensch ist, also dann, wenn er kein Kommissar ist.

(jetzt holt Winkler tief Luft und rollt mit den Augen) HK Winkler

Echt jetzt? Wird das hier ein Bewerbungsgespräch? Was sind Ihre Stärken und Schwächen, Herr Kommissar? 

Sylvie Braesi

Die Leser interessieren sich nun mal besonders für den Mann hinter dem Kommissar.

HK Winkler

Fragen Sie meine Frau, wenn Sie wissen wollen, wie ich so bin. Oder fragen Sie Marks. Die beiden können mich viel besser beschreiben.

Sylvie Braesi

Zu Marks kommen wir später. Aber reden wir mal über das Team. Im Zuge der ersten beiden Fälle wurde das immer wieder ganz schön durcheinandergewirbelt. Wie kommen Sie mit dem ständigen Wechsel innerhalb Ihres Teams klar?

HK Winkler (wirkt nachdenklich und zögert mit der Antwort)

Das ist bei uns nicht anders als in anderen Jobs. Leute kommen und Leute gehen. Die Gründe dafür sind bei uns hin und wieder ernsterer Natur und es fällt schwer, sich damit abzufinden.

(jetzt fragt Sylvie Braesi dazwischen) Sylvie Braesi

Spielen Sie auf die Geschehnisse in der Johanniskirche an, als Kommissar Grießler beinahe getötet wurde?

(Winkler nickt)

Sylvie Braesi

Was wird jetzt aus Grießler?

… bye the way …

Dies ist ein Beitrag dieses Internetauftritts, der mit GUTENBERG, dem neuen Block Editor von WordPress, erstellt wurde.